• 1

So helfen Sie


Spenden helfen den Hospizgedanken umzusetzen.

„Du bist wichtig, weil du eben du bist. Du bist bis zum letzten Augenblick deines Lebens wichtig. Wir werden alles tun, damit du nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben kannst." Cicely Saunders

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Spendenkonto: Volksbank Donau Neckar BIC GENODES1TUT IBAN: DE 83 643 901 300 229 545 009

Wir sagen DANKE

"motorless to work" vereint den guten Zweck mit der körperlichen Fitness der Mitarbeiter. So haben die zehn Teilnehmer der motrona GmbH im Zeitraum von 8 Wochen 1052 km zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewältigt - gezählt hat dabei lediglich der Arbeitsweg. Der Tagesrekord lag bei 18 km Fußmarsch pro Tag.

Der "erschwitzte" Betrag von € 1.351,00 wurde im Namen der motrona an das Kinderhospiz Sternschnuppe in Villingen-Schwenningen gespendet.
Herzliche Glückwünsche an die Siegerinnen NADINE, RAMONA und MARION, die bei der Aktion die ersten drei Plätze belegt haben.

Wir sagen DANKE

Firma Marquardt GmbH spendet für unser Projekt Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe!

Wir sagen DANKE

Das Familienunternehmen STEIN Automation möchte damit seiner sozialen Verantwortung sowie seiner Tradition nachkommen und die eigenen Werte in die Tat umsetzen. Jürgen Noailles, Geschäftsführer der STEIN Automation, ist vom Projekt „Sternschnuppe“ überzeugt: „Das Kinder- und Jugendhospiz liegt uns sehr am Herzen, da hier viel Engagement von allen Beteiligten zu spüren ist und uns das in unserer Arbeit wiederspiegelt.“

Wir sagen DANKE

Die Auszubildenden (Franziska Winterhalder und Vivien Benz) der Firma Touratech in Niedereschach überreichten den Erlös der Weihnachtsfeier an die Initiatorin des Projektes Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe Maria Noce.

Wir sagen DANKE

Die Veranstaltung der Sieben Schwaben Speaker brachte einen Erlös von 10000 Euro für das Projekt Sternschnuppe. Tanja Köhler Gründerin der Speaker überreichte den Scheck.

Wir sagen DANKE

Firma Kompa Care aus Tuningen spendeten fürs Projekt Sternschnuppe. Geschäftsführer Peter Schrenk überreichte den Scheck!

Wir sagen DANKE

3000 Euro fürs Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe.

Die Firma Kundisch GmbH & Co.KG  in VS-Schwenningen spendet für den Aufbau des Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe. Geschäftsführer Michael Brouwer übergab die Spende.

 

Wir sagen DANKE

Der Geschäftsführer des Schwarzwälder-Boten überreicht Maria Noce einen Scheck über 10000 Euro für den Aufbau des Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe.

Wir sagen DANKE

Bad Dürrheim, 27.11.2016 – Der Trachtenverein Bad Dürrheim und der Kirchenchor St. Johann haben ihren ersten gemeinsamen Auftritt genutzt, um das in Aufbau befindliche Kinder- und Jugendhospiz Sternschnuppe zu unterstützen. Der Eintritt des Adventskonzerts ist dafür auf Spendenbasis angesetzt worden. Ungefähr 400 Zuhörer honorierten die Gesangsvorträge mit insgesamt 1.500 Euro, die vom Trachtenverein Bad Dürrheim und dem Kirchenchor St. Johann an das Projekt Kinder- und Jugendhospiz Sternschnuppe übergeben worden sind.

Die Vereinsvorsitzende Monika Duffner und Susanne Kammerer vom Trachtenverein Bad Dürrheim sowie Guido Kimmich mit Hermann Janz vom Kirchenchor St. Johann sind sich einig: „Wir freuen uns, ein Projekt direkt vor unserer Haustüre zu unterstützen, das Familien mit einem schwerstkranken Kind hilft.“

Die Initiatorin Maria Noce (2. v, rechts) nimmt den Zuschuss dankbar entgegen.

Wir sagen DANKE

Friseurmeisterin Theresa Kunz aus Tuningen hat die Weihnachtszeit genutzt, um das geplante Kinder- und Jugendhospiz „Sternschnuppe“ zu unterstützen. Sie verzichtete dafür auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden. Vom Projekt „Sternschnuppe“ hat Theresa Kunz selbst aus der Presse erfahren und dann schnell entschlossen, sich dafür stark zu machen.

Wir sagen DANKE

Die Botschafterin Tanja Köhler last aus ihrem neuesten Buch und spendete alle Eintrittsgelder und 20 % vom Verkauf ihres Buches.

Wir sagen DANKE

Musikalischer Auftakt zum 1. Advent in der St. Hilarius Kirche in Weilersbach. Die feierliche Stimmung passte außerdem wunderbar zum 90sten Jahrestag der Vereinsgründung des Weilerbacher Musikvereins. Alle Eintrittsgelder gingen zugunsten des geplanten Kinder-und Jugendhospizes Sternschnuppe. Die Initiatiorin, Maria Noce war begeistert vom Adventskonzert.

Wir sagen DANKE

Die Zwillinge Karl-Heinz und Ernst Späth haben sich anlässlich ihrer 70. Geburtstagsfeier etwas Besonderes einfallen lassen: die Gäste sind um eine Spende für das geplante Kinder- und Jugendhospiz „Sternschnuppe“ gebeten worden. „Wir möchten betroffenen Familien helfen“, so Ernst und Karl-Heinz Späth einstimmig. Beide Brüder haben auf Geschenke zu ihrem Ehrentag verzichtet und dadurch eine stolze Spendensumme von 1755 Euro erreicht.

Wir sagen DANKE

Mit einer witzigen Idee generierte das Ehepaar Helbig Spenden für das Projekt Kinder-und Jugendhospiz Sternschnuppe in Villingen-Schwenningen. Jeder ihrer Freunde sollte nämlich 2 Euro für die Frage, wann sie sich den jetzt endlich das Ja-Wort geben würden, “bezahlen“.

So kamen im Laufe der Zeit immerhin stolze 300 Euro für den Aufbau des Kinder-und Jugendhospizes Sternschnuppe zusammen. Maria Hanßmann (rechts) gratuliert dem frischvermählten Ehepaar und nahm dankbar die Spende entgegen.

Herzlichen Dank

Der Weilersbacher Musikverein und der Kirchenchor der St. Hilaius Kirche spendeten die Eintrittsgelder ihres Adventskonzertes.

Herzlichen Dank

Ein Fest zur Erinnerung an einen guten Freund mit 60 Freunden und Bekannten.
Die Spendenbereitschaft für unsere Einrichtung war riesig. Auch die Eltern des Verstorbenen spendeten einen großen Betrag.

Herzlichen Dank

Die siebenköpfige Frauengruppe aus Neukrich spendete zum 6ten Mal  ihren Erlös vom Adventsbasar und Wintermarkt.

Herzlichen Dank

Der Frauenkreis St. Franziskus spendete aus dem Erlös des Weihnachtsbasars.

Herzlichen Dank

Der VW-Club Tennenbronn organisierte ein Fest und spendete uns den Erlös.

Herzlichen Dank

Malermeisterehepaar Becker aus Geisingen überreichen großzügige Spende! Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank

Eine Familie bastelte mit ihren drei Kindern Filz-Teelichter und verkauften diese für das Kinder- und Jugendhospiz "Sternschnuppe". 

Herzlichen Dank

Gymnastikgruppe DJK Villingen spenden fürs stationäre Hospiz Via Luce. 

Herzlichen Dank

Benefizkonzert in der Kulturscheune Erlaheim zugunsten des Hospiz Via Luce. 

Herzlichen Dank

Frauengruppe Neukirch spendet Erlös aus dem Adventsbazar an unser Hospiz. 

 

Herzlichen Dank

Das Sanitätshaus Trapp veranstaltete zu seinem 10-jährigen Jubiläum ein kleines Straßenfest. Den Erlös spendeten sie uns. 

Herzlichen Dank

Kreative Bastelgruppe aus Riedböhringen spendet den Erlös aus Kürbisverkauf. 

Herzlichen Dank

Firma Wahl aus Unterkirnach spendet uns den Erlös aus ihrem diesjährigen Sommerfest. 

 

Herzlichen Dank

Kolpingswerk Donaueschingen spendet ans stationäre Hopsiz! 

Herzlichen Dank

Radmila Schmidt, Betreiberin der Biwakschachtel, spendet uns ihre kompletten Einnahmen vom 26.05.2015. 

 

Herzlichen Dank

Metzgerei Staiger spendet Geld ans Hospiz Via Luce. 

Herzlichen Dank

BW Bank organisiert Spendenaktion für uns. Angestellte bastelten wunderschöne Lichter zum Verkauf. Die Geschäftsleitung stockte den Betrag auf.

Herzlichen Dank

Delfina Noce spendet Geld ans stationäre Hospiz. Aus der Aktion im Dezember, "Haare schneiden für einen guten Zweck" überreichte die Inhaberin des Atelier Coiffeure uns den Erlös.

Herzlichen Dank

Bastelfrauen von Pfaffenweiler spenden Hospiz Via Luce und Palliativzentrum jeweils 1000 €. Die Gruppe hatte verschiedenes gebasteltes, sowie Kaffee und Kuchen an unterschiedlichen Veranstaltungen verkauft. leider hat sich die Bastelgruppe aufgelöst, somit haben die noch bestehenden fünf Frauen sich geeinigt, das Geld an besondere Institutionen zu spenden.

Herzlichen Dank

Der Narrenverein IMMERFROH Wolterdingen spendete 600 € ans stationäre Hospiz, sowie 600€ an den Mucoviszidose Verein. Es ist schön, dass uns menschen auf diese Weise unterstützen. 

Herzlichen Dank

Mitarbeiter der Firma Kaufland Bad Dürrheim sammelten Geld und spendetenes ans stationäre Hospiz Via Luce. Als sie eine Kollegin, die ihren letzten Weg bei uns ging, besuchten, entschlossen sie sich etwas für uns zu tun. 

Herzlichen Dank

Die Mitglieder der Frauengemeinschaft Obereschach treffen sich regelmäsig zum Basteln, Malen und Stricken. Diese Stücke werden dann am Adventsbazar verkauft und der Reinerlös wird für einen sozialen Zweck gespendet. In diesem Jahr war es das stationäre Hospiz Via Luce. Beim Frauenfrühstück am 24.01.2015 wurde der Scheck an die Geschäftsleitung überreicht. 

Herzlichen Dank

Mitarbeiter der Abteilung Endmontage der Firma Weisser aus St. Georgen sammelten Geld für das stationäre Hospiz und überreichten im Januar das Geld ans stationäre Hospiz Via Luce. 

Herzlichen Dank

Frauengruppe aus Neukirch spendet im Januar 2015 ans Hospiz Via Luce. 

Herzlichen Dank

Landfrauen Oberbaldingen spenden ans Hospiz. Die Landfrauen Oberbaldingen spenden den Erlös ihrer Markteinnahmen. Herzlichen Dank! Bei einem Vortrag über die Hospiz Arbeit am 14.10.2014 informierten sich die Landfrauen über die Hospizarbeit.

Herzlichen Dank

Kidi die ambulante Kinderkrankenpflege spendet dem Hospiz Via Luce Die ambulante Kinderkrankenpflege Kidi organisierte im Theater am Turm im Juli 2014 eine besondere Zaubervorstellung mit dem Freiburger Zaubersyndikat. Es war ein sehr schöner Abend. Das Publikum war begeistert. Der Erlös ging ans Hospiz Via Luce.

Herzlichen Dank

Am 9. Mai spielten Mitglieder des Tennisclubs Schwenningen und Mitarbeiter des Hospiz Via Luce Tennis im gemischten Doppel. Es war für alle ein witziger und natürlich sportlicher Nachmittag. Zum Schluß wurde das 1. und 2. Siegerpaar geehrt. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Tennisclub Schwenningen. Es war ein schöner Tag und wir können sagen jederzeit wieder - es hat riesigen Spaß gemacht. 

Herzlichen Dank

Vortrag bei der Trossinger Herzsportgruppe Am 6. Mai informierten sich die Mitglieder über die Palliativmedizin im stationären Hospiz Via Luce. Anschließend wurde eine Spende durch den Vorstand ans Hospiz überreicht.

Herzlichen Dank

Die Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer überreicht 2500 € ans Hospiz, diese Spende kam am 24. Februar beim närrischen Staatsempfang im Basler Hof zusammen. Die Narrenverbände einigten sich, dass dieses Geld in diesem Jahr nach Schwenningen ins Hospiz kam. Dafür wird ein besonderer Pflegesessel angeschafft. Beteiligt waren: Schwarzwälder Narrenvereinigung, schwäbisch allemannische Narrenzünfte, Vereinigung oberrheinischer Narrenzünfte, Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar Heuberg, Narrenvereinigung Klettgau, Ortenauer Narrenverbund

Herzlichen Dank

Am 17. März 2014 um 19:30 trafen sich die Landfrauen Öfingen zu einem Vortrag über Palliativmedizin und Information über das stationäre Hospiz. Anschließend spendeten sie ans Hospiz via Luce.

Herzlichen Dank

Auszubildende der Firma Waldmann spenden uns ihre Einnahmen aus dem Weihnachtsbasar. 

Herzlichen Dank

Basketballmannschaft Panthers spenden ans Hospiz via Luce. 

Herzlichen Dank

Frauengruppe aus Neukirch spenden Erlös aus Gebasteltem und Selbstgebackenen ans Hospiz.

Herzlichen Dank

Frauengymnastikgruppe aus Dauchingen spendet ans Hospiz Via Luce.

Herzlichen Dank

Im Januar überreichen Auszubildende und die Geschäftsführung der Firma Feder Meder in Schwenningen den Erlös aus der Tombola ans Hospiz Via Luce.

Erlös Weihnachtsaktion Schweitzerhof

Geschäftsführung des Schweitzerhofes aus Obereschach überreichen den Erlös aus ihrer Weihnachtsaktion. Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank

Basketballspiel in der Deutenbergsporthalle zugunsten des Hospiz Via Luce am 22.12.2013

Herzlichen Dank

Viele Gäste nahmen an dem schönen weihnachtlichen Umtrunk am 21.12.2013 im Schweizerhof in Obereschach teil.

Herzlichen Dank

Metzgerei Staiger aus Villingen spendet ans Hospiz Via Luce.

Herzlichen Dank

Nina Huppenbauer die Initiatorin des Frauenfest 2013 in Hausen vor Wald  spendet den Erlös an das stationäre Hospiz.

Herzlichen Dank

Die Landfrauen in Aasen nahmen Kontakt mit dem Hospiz auf, um sich über die Arbeit eines stationären Hospizes zu informieren. Der Vortrag fand in Aasen statt, es nahmen viele Interessierte daran teil. Anschließend überreichte Frau Hall, die Vorsitzende der Landfrauen eine Spende.

Herzlichen Dank

Der Projektchor SAM aus Sunthausen (Song and more) probte seit März aus dem Repertoire von Queen Stücke ein. Begleitet wurden sie von der SAM Band. und bei zwei Stücken von dem Bläserensemble Geisingen. am 16. und 17. November 2013 zeigten sie ihr Können. Es war für alle ein Erlebnis. Das Publikum war begeistert. Frau Martina Wenzel, die den Projektchor leitet hat den aus 45 Personen bestehenden Chor hervorragend angeleitet. Hervorragende Solisten wurden von dem Chor begleitet. Es war ein unvergessener Abend. Der Reinerlös spendete der SAM Chor auf Vorschlag der Solistin Gerlinde Götz dem stationären Hospiz Via Luce. Wir bedanken uns bei allen Chormitgliedern, der SAM Band und dem Bläserensemble Geisingen.

Herzlichen Dank

Immobilien Wohnen-in-VS spendete am 08.November 1000€ ans Hospiz und unterstützt die wertvolle Arbeit.

Herzlichen Dank

Landfrauen vom Landfrauenbezirk Donaueschingen spendeten im April 500 €. Sie besuchten das Hospiz und konnten sich vor Ort über die außergewöhnliche Arbeit ein Bild machen.

Herzlichen Dank

Der Frauenkreis der Franziskuskirche VS-Schwenningen spendet 800 €. Der Erlös kam aus dem Verkauf von Adventskränzen, selbst hergestellter Marmelade und Weihnachtsgebäck.

Herzlichen Dank

Firma Aquatec und ihre Mitarbeiter überreichten dem Hospiz Via Luce 500 € aus dem Erlös einer Weihnachtstombola zum Gedenken an einen verstorbenen Arbeitskollegen überreichen. 

  • 1
  • 2

Über uns

Von der Idee im Jahr 2001 bis zur Eröffnung im Jahr 2006 verging viel Zeit.
Wenn Sie mehr über die Idee wissen möchten, dann klicken Sie einfach im Hauptmenü auf die Historie.


Hospiz Via Luce

Virchowweg 22
78054 Villingen-Schwenningen

Tel.: +49 (0) 77 20 / 9 95 89 - 20

Fax: +49 (0) 77 20 / 9 95 89 - 56

info@hospiz-via-luce.de


Zum Kontaktformular